Metallische Werkstoffe

Die deutsche Metallindustrie beschäftigt beinahe 3,5 Millionen Arbeitnehmer und erzielte 2009 einen Umsatz von 770 Milliarden Euro. Metalle sind Kernstück der Wirtschaft in den Industrieländern.

 

Metalle bestimmen auch unseren Alltag: ob in Haushaltsgeräten oder Transportmitteln, in Hochhäusern oder Kochtöpfen - sie sind ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens.

 

Stahl, Eisen, Aluminium und Kupfer sind wesentliche Schwerpunktthemen für die Normung. Die sorgt dafür, dass diese Werkstoffe sicher gehandelt und verwendet werden können.

 

Auf dieser Seite informieren wir Sie über neue Fachliteratur und Normen sowie über Tagungen und Seminare der DIN-Akademie rund um den Schwerpunkt Metall.

Newsletter

Werkstoffe

Abonnieren Sie hier den kostenlosen Newsletter Werkstoffe:

 

Weitere Online-Dienste




  • myBeuth » Normen im Download

  • Qualitätsmanagement Normen » Der Online-Dienst unterstützt Unternehmen beim Aufbau, bei der Umsetzung und bei der Weiterentwicklung eines ausgereiften Qualitätsmanagementsystems


Wichtige Normen




  • DIN EN ISO 4957 Werkzeugstähle

  • DIN ISO 513 Klassifizierung und Anwendung von harten Schneidstoffen für die Metallzerspanung mit geometrisch bestimmten Schneiden

  • DIN ISO 11054 Schneidwerkzeuge

  • DIN EN 10305 Präzisionsstahlrohre - Technische Lieferbedingungen

  • DIN EN ISO 1461 Durch Feuerverzinken auf Stahl aufgebrachte Zinküberzüge (Stückverzinken)


Bleiben Sie auf dem neusten Stand!

Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand mit Facebook Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand mit Twitter Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand mit Google+

 

Buch-Tipp

Aluminium-Werkstoff-Datenblätter

Die Aluminium-Werkstoff-Datenblätter sind eine Zusammenstellung von rund 60 Datenblättern genormter Aluminium-Knet- und Gusswerkstoffe.

DIN-Seminar

Werkstoffnormung

Diese Seminare geben Ihnen einen detaillierten Überblick über den aktuellen Stand der europäischen und internationalen Normung.